Geschenke plastikfrei verpacken

750 750 Flustix

Dieser Artikel wurde von Christoph Schulz von Careelite verfasst.

Das macht Sinn! Denn wo viele Geschenke verpackt werden, entsteht auch viel Plastikmüll. Geschenkverpackungen schaffen einen schönen Moment, sind danach aber überflüssig. Deshalb solltest du darauf achten, dass du deine Geschenke von unnötigem Material befreist und deiner Kreativität freien Lauf lassen. Christoph von Careelite hat sich mir 12 Ideen überlegt, die dir dabei helfen, deine Geschenke plastikfrei und nachhaltig zu verpacken.

1. Packe mehrere Geschenke zusammen ein

Wenn du sowieso mehrere Geschenke verschenken möchtest, kannst du sie auch gemeinsam verpacken, oder? So hast du weniger zu tragen und die Überraschung beim Auspacken ist umso größer. Wenn es sich anbietet, kannst du ein Geschenk auch in ein anderes legen oder einwickeln.

2. Verwende keine Plastik-Klebestreifen, da sie schwer zu recyceln sind

Plastik-Klebestreifen (Tesafilm und Co.) und anderes Plastikmaterial als Geschenk-Verpackung erschweren das Recycling massiv. Warum wickelst du dein Geschenk nicht einfach in alte Stofftücher ein und bindest sie mit Naturband zusammen? Dein Geschenk wirkt dadurch ausgefallener, du unterstreichst deinen Lebensstil und machst keinen Plastikmüll. Auch Papierklebeband kann man wunderbar verwenden. ACHTUNG: Hier gibt es unterschiedliche. Manche Papierklebebänder haben lange Plastikfäden, die das Recycling noch schwieriger machen, als Tesafilm und Co.

3. Sei dir sicher, dass dein Geschenk auch wirklich passt

Na klar, zu 100% sicher kann man sich da nie sein. 😉 Dafür sind wir alle zu individuell. Aber du kannst dir „sicherer“ sein, bevor du dein Geschenk verpackst. Mache dir ein paar Gedanken über deine Geschenkidee. Das trägt auch zur Nachhaltigkeit und Müllvermeidung bei.

Geschenke plastikfrei verpacken – Ideen und Material

Eben hast du schon einige Grundsätze kennengelernt, um Geschenke plastikfrei verpacken zu können. Doch Geschenke machen einen noch besseren Eindruck, wenn sie nachhaltig sind und auch noch gut aussehen! Mit den folgenden Ideen für nachhaltige Geschenke gehen wir etwas genauer ins Detail und machen dein plastikfreies Geschenk einzigartig! Auf geht’s!

4. Geschenk nachhaltig mit Naturmaterial dekorieren

Zweige, Gräser, Blätter, Zapfen, Mohn und Co. Alles was du so im Wald oder am Wegrand findest, eignet sich richtig gut zum Dekorieren des Geschenks. Das muss man ja nicht übertreiben, aber nachhaltig ist es allemal. Kombiniere das Geschenk mit einer braunen Geschenkverpackung aus Papier und binde es mit Naturband zusammen. Das schafft dann ein stimmiges natürliches Geschenk-Design. Nachhaltig zu sein, bedeutet meist auch kreativ zu sein.

5. Packe dein Geschenk plastikfrei in Stoff ein

Baumwolle, Leinen… warum verpackst du dein Geschenk nicht einfach plastikfrei in Stofftüchern? Es sieht cool aus und macht dein Geschenk nachhaltig und plastikfrei. Kleber oder Tesafilm brauchst du auch nicht, da du die Stoffe entweder zuknoten oder mit Naturbast/Naturband zubinden kannst. Nachhaltig und plastikfrei. Mit Stoffen lassen sich auch kantige Geschenke sehr verpacken, ohne das die Geschenkverpackung reißt. Der Stoff lässt sich auch wunderbar wiederverwenden. Entweder für das nächste plastikfreie Geschenk oder ganz andere Ideen. Wer gut nähen kann, kann aus den Stoffen z.B. eine Tasche machen.

Baumwolle, Leinen… warum verpackst du dein Geschenk nicht einfach plastikfrei in Stofftüchern? Es sieht cool aus und macht dein Geschenk nachhaltig und plastikfrei. Kleber oder Tesafilm brauchst du auch nicht, da du die Stoffe entweder zuknoten oder mit Naturbast/Naturband zubinden kannst. Nachhaltig und plastikfrei. Mit Stoffen lassen sich auch kantige Geschenke sehr verpacken, ohne das die Geschenkverpackung reißt. Der Stoff lässt sich auch wunderbar wiederverwenden. Entweder für das nächste plastikfreie Geschenk oder ganz andere Ideen. Wer gut nähen kann, kann aus den Stoffen z.B. eine Tasche machen.

Hier bekommst du Bio Baumwolle Meterware als idealen Geschenkstoff

6. Plastikfreies Geschenk in wiederverwendbarer Verpackung

Geschenkverpackungen müssen nicht immer direkt nach dem Auspacken schon Müll sein. Warum nicht kreative, wiederverwendbare Dinge als Geschenkverpackungen nutzen? Das können zum Beispiel Einkaufskörbe, Stoffbeutel, Dosen, Schachteln oder auch Einmachgläser sein. Je nachdem, was du schenken möchtest, sind diese Dinge wunderbare plastikfreie Alternativen für deine Geschenkverpackung, die auch keinen Plastikmüll machen. Auch Bienenwachstücher eignen sich neben der Anwendung als Ersatz für Frischhaltefolie auch richtig gut zum plastikfreien Verpacken von Geschenken! Wichtig ist, dass sich die Geschenkverpackung wiederverwenden lässt. Schon ist das Geschenk nachhaltig verpackt.

Hier bekommst du Bienenwachstücher

7. Verwende plastikfreie Geschenkanhänger aus Pappe

Hast du eine Geschenkidee, die einen Geschenkanhänger mit persönlicher Nachricht gebrauchen könnte? Empfehlenswert ist es immer, solche Dinge selber zu machen. Das macht dein Geschenk noch persönlicher. Dafür eignen sich alte Kartons oder Packungen, die du mit einem plastikfreien Natur- oder Bastband an deinem Geschenk anbringen kannst. Es gibt aber mittlerweile auch schon online plastikfreie Geschenkanhänger zu kaufen.

Hier gibt es plastikfreie Geschenkanhänger als persönliche Note

8. Nachhaltige Paketbänder aus Hanf/Jute

Wie schon ein paar Mal erwähnt, sind Naturbänder aus Jute, Wolle oder Hanf ideal, um Geschenke plastikfrei verpacken zu können. Hanf ist ein schnell wachsender umweltfreundlicher Rohstoff. Als Alternative kommt beispielsweise auch Bastband in Frage. Die Naturbänder eignen sich nicht nur für Geschenke, sondern auch um Pakete plastikfrei verschicken zu können oder für Dekoideen und vielen mehr. Alles was du normalerweise kleben würdest, kannst du auch mit den Naturbändern zusammen halten.

Hier bekommst du die Hanfkordel

Natürliches Bastband kannst du dir hier besorgen

Dieses Wollband hilft dir, dein Geschenk noch nachhaltiger zu machen

9. Plastikfreies Papierklebeband verwenden

Plastikklebeband solltest du auf keinen Fall für Geschenkverpackungen und auch nicht zum Versenden von Post verwenden. Dafür gibt es eine wunderbare Alternative: Papierklebeband. Aber Achtung: Papierklebeband ist nicht gleich Papierklebeband. In manchen Klebebändern sind noch Plastikfäden enthalten, um das Klebeband reißfester zu machen. Diese Klebebänder machen Probleme in den Recycling-Anlagen, weil sie nach reinem Papier aussehen. Besorge dir deshalb reines Papierklebeband, das ist meistens sehr hell.

Hier gibt’s das Papierklebeband ohne Plastikfäden

10. Plastikfreie Geschenkverpackung aus nachhaltigem Papier

Das Geschenkpapier ist entscheidend für die Optik deines Geschenks. Auch hier gibt es viele nachhaltige Alternativen, um dein Geschenk plastikfrei verpacken zu können! Ideal als Geschenkverpackung eignet sich Zeitungspapier. Das kann richtig cool aussehen. Vor allem, wenn du dein Geschenk noch mit etwas Naturmaterial schmückst. Wenn du dir Buchstaben aus der Zeitung ausschneidest Geschenkpapier mit Naturfarbe verwendest, kannst du auch wunderbar eine Nachricht auf die Verpackung kleben. Versuche immer recyceltes Altpapier für deine Geschenkverpackung zu nutzen. Altpapier ist super nachhaltig, da dafür keine weiteren Bäume gefällt werden müssen. Mit dem Geschenkpapier dein nachhaltiges Geschenk mit Sicherheit bestens an! TIPP: Auch plastikfreie Geschenktüten machen etwas her!

Plastikfreies Geschenkpapier vom Waschbär Umweltversand

Hier bekommst du Kraftpapier in Naturfarbe

Plastikfreie Geschenktüten bekommst du hier im Set

11. Plastikfrei verschenken im Glas

Natürlich kommt es ganz darauf an, welche plastikfreie Geschenkidee du nun hast. Ob Badesalz, Süßigkeiten oder andere kleine Geschenke. Viele Sachen lassen sich auch wunderbar im Glas verschenken. Das macht dein Geschenk nachhaltig und außergewöhnlich und das Glas kann wunderbar zur Aufbewahrung in der Küche wiederverwendet werden. Richtig cool sind auch kleinere Einmachgläser, die man auch als Trinkgläser wiederverwenden kann. Und du bekommst sogar Einmachgläser, die im Dunkeln leuchten!

Hier gibt’s Einmach-Trinkgläser im plastikfreien Set

Hier bekommst du die Einmachglas-Solarlampe als perfektes Geschenk-Glas

 

12. Verpacke das Geschenk im Geschenk

Auf diese Weise Plastikmüll zu vermeiden, geht natürlich nur, wenn mehrere Geschenke nicht „too much“ sind und es die beiden Geschenke von ihrer Form her anbieten. Wenn es zum Beispiel ein Einweihungsgeschenk sein soll, kannst du die plastikfreien Küchenhelfer in ein neues Küchentuch einwickeln. Aber da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch wenn du Kleidung verschenkst, kannst du damit wunderbar andere Geschenke „verpacken“. Damit das Geschenk zusammenhält, kannst du wieder mit Naturband arbeiten. So kannst du dein Geschenk plastikfrei verpacken und mit Nachhaltigkeit punkten.

Dieser Artikel erschien erstmalig auf Careelite.

Hinterlasse eine Antwort