Unsere Produktsiegel

Flustix kennzeichnet Produkte nach den unten stehenden Kategorien. Durch diese Varianten lassen sich Produktkomponenten unterscheiden, Verpackungen und/ oder Inhalte lassen sich separat prüfen und kennzeichnen. Auf diese Weise kann die Plastikeinsparung klar an den Endverbraucher kommuniziert werden.

Ist ihr Unternehmen ein Vorreiter in puncto Umwelt und Soziales? Verzichten Sie bei der Verpackung Ihrer Produkte auf Plastik und verwenden alternative Materialien wie Glas, Holz oder Pappe? Entwickeln Sie innovative, plastikfreie Materialien? Dann würden wir uns freuen, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Um eine labortechnische Prüfung Ihres Produktes zu beantragen, wählen Sie eine der unten aufgeführten Klassifizierungen.

Plastikfreies Gesamtprodukt

Die Prüfung betrifft das kumulative Produkt: Verpackung und Inhalt.
Das Flustix-Siegel stellt einen Meilenstein im Verbraucherschutz und Nachhaltigkeitszertifizierungen dar. Erstmalig können Hersteller durch ein unabhängiges Label nachweisen, keinerlei Kunststoffe an den Endverbraucher zu vermarkten.

Produkte mit Plastikrezyklatanteil

Flustix setzt jetzt ein klares Zeichen gegen die Neuproduktion von Kunststoffen und fördert den Einsatz von Rezyklaten in Waren. Ausgezeichnet werden Güter jeder Art, die ganz oder anteilig aus Sekundärkunststoffen gefertigt sind. Der prozentuale Rezyklatgehalt wird durch Audit und Analyse des Fertigungsprozesses festgestellt und Produkte, darunter auch Verpackungen, im Folgenden durch das Kombi-Zeichen von Flustix und DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH gekennzeichnet. Eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung, um die Nutzung von recyceltem Plastik für Konsumenten auf den ersten Blick erkennbar zu machen.

Ohne Mikroplastik

Dieses Flustix-Siegel zertifiziert Produkte, insbesondere Kosmetika und Körperhygieneartikel, die ohne Mikroplastik auskommen. Der Begriff Mikroplastik bezieht sich auf feste, wasserunlösliche Kunststoffpartikel mit einer Größe von weniger als 5 mm, bezogen auf die längste Dimension des Kunststoffpartikels, sowie feste, wasserunlösliche Kunststofffasern mit einer Größe von weniger als 5 mm, bezogen auf den Durchmesser der Kunststofffaser. Während Herstellung und Verkauf von primärem Mikroplastik durch den „Microbead Free Waters Act“ in den USA ab Juli 2017 verboten sind, setzt Deutschland mit dem „Nationalen Kosmetikdialog“ auf die Einsicht und Selbstverantwortung der Industrie – Als Pioniere reduzieren Flustix-Partnerunternehmen Plastik, bevor die Politik sie dazu verpflichtet!

Plastikfreie Verpackung

Produkte, die plastikfrei verpackt sind, können mit diesem Siegel gekennzeichnet werden. Ausgezeichnet wird dabei ausschließlich die Verpackung, nicht der Inhalt.
Konsumgüter, die naturgemäß keine Kunststoffe enthalten, oder aus rechtlichen Gründen nicht enthalten dürfen, wie zum Beispiel Lebensmittel, dürfen den Begriff kunststofffrei, beziehungsweise „plastikfrei“ lediglich für die Verkaufsverpackung anwenden.

Plastikfreies Produkt

Die Produktzertifizierung ist erhältlich für Gesamtprodukte, die plastikfrei im Inhalt sind, aber in Plastik verpackt sind oder sein müssen. Auch in Beschichtungen von langlebigen Produkten wie Kinderspielzeug, Elektronik und Haushaltswaren kann der Plastikgehalt effektiv reduziert werden. Die Anzahl der Hersteller, die auf solche Inhaltsstoffe verzichten, wächst stetig. Gehören auch Sie dazu? Dann freuen wir uns, wenn Sie uns bezüglich der Nutzung unseres Nachhaltigkeitssiegels kontaktieren. Jedes Produkt, das seine Nachhaltigkeit im Bereich der Plastikreduktion nachweisen kann, ist für diese Zertifizierung qualifiziert.

FLUSTIX verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.