Vision und Mission

Das Plastikproblem hat nie da gewesene Ausmaße erreicht. Plastik ist in Nahrung, Gewässern und Böden nachweisbar. Die Folgen für die Umwelt sind verheerend. Tiere und Pflanzen sterben. Unsere Gesundheit leidet zunehmend. Kein Zweifel: wir müssen unseren Plastikverbrauch überdenken und massiv einschränken. Plastikvermeidung steht heute im Zentrum des Umweltschutzes und den CSR-Strategien von Unternehmen.

Unsere Vision ist eine Welt, in der wir die Natur nachhaltig schützen und Ressourcen in der Wirtschaft umweltbewusst einsetzen. Mit Flustix haben wir uns der Plastikreduktion verschrieben und stehen damit ebenso für einen verantwortungsbewussten Umgang mit fossilen Brennstoffen. Unsere Mission ist es, in den Dialog mit Herstellern zu treten, um diese Vision möglichst langfristig und wirtschaftlich umzusetzen. Wir möchten darüber hinaus über das Plastikproblem aufklären und mit Umweltorganisationen sowie Politik konstruktiv über mögliche Regularien in der Plastikproduktion und -verwertung sprechen.

Unsere Vision ist ein sinnvoller Einsatz von Kunststoffen:
Vermeiden steht vor verwerten!

Flustix zielt nicht darauf ab, Plastik grundsätzlich zu verteufeln, sondern möchte das wertvolle Material nur da nutzen, wo es wirklich nötig ist, wie z.B. in der Medizin, im öffentlichen Dienst oder im Transportwesen. Die Reduktion von Einwegplastik ist unser zentrales Anliegen. Um dies zu erreichen unterstützen wir Umweltorganisationen, Forschung und Aufklärung zum Thema. In Gesellschaft und Politik ist das Thema bereits angekommen und wird verstärkt auch für Wirtschaft und Unternehmen zu einer konkreten Herausforderung. Die Märkte reagieren auf die Forderungen und den Handlungswillen der Verbraucher und stellen ihr Angebot entsprechend um. Sie fordern von Anbietern Unterstützung bei der Umsetzung. Die Konsumenten wünschen sich Transparenz auf dem Markt.

Flustix bietet eine Lösung

Das Verbrauchersiegel Flustix gewinnt durch die strenge Prüfung das Vertrauen der Verbraucher und kombiniert diese mit den Interessen der Wirtschaft.
Fakt ist: Nur maximal 40% der Kunststoffverpackungen („Gelber Sack“) werden tatsächlich recycelt. Die Quoten stagnieren seit Jahren. Knapp 60% der rund sechs Millionen Tonnen Kunststoffabfall werden in Müllverbrennungsanlagen energetisch recycelt. Das bedeutet: verbrannt! Wir müssen die Produktion von Einwegplastik einschränken und den Wünschen der Verbraucher nach weniger Plastik entgegenkommen. Nur so können wir einen konstruktiven Dialog zwischen Wirtschaftsakteuren und Verbrauchern kreieren, der die Umwelt schont und politische Regularien endlich aktiv umsetzt.

FLUSTIX ist die Lösung

Das Verbrauchersiegel FLUSTIX gewinnt durch strengen Prüfprozess und Siegelvergabe das Vertrauen der Verbraucher und kombiniert diese mit den Interessen der Wirtschaft.
Fakt ist: Nur maximal 40% der Kunststoffverpackungen („Gelber Sack“) werden tatsächlich recycelt. Die Quoten stagnieren seit Jahren. Knapp 60% der rund sechs Millionen Tonnen Kunststoffabfall werden in Müllverbrennungsanlagen energetisch recycelt (!) – verbrannt!

Umweltgerecht

Flustix zertifizierte Produkte stellen einen neuen Standard im nachhaltigen Produktdesign dar. Kunststoff ist ein ewiges Material. Es verrottet nicht, sondern zerkleinert sich in immer kleinere Teile, sodass dessen Anhäufung zu einem globalen Umweltproblem geworden ist. Flustix unterstützt Unternehmen in ihren Nachhaltigkeitsstrategien ganz konkret im Bereich der Plastikvermeidung. Dabei steht Reduktion vor Wiederverwertung.

Sozial förderlich

Die Einsparung von Plastik in Produkten hilft der Gesellschaft insgesamt, Ressourcen zu schonen und unsere Gesundheit zu wahren. Die Brücke zwischen Unternehmen und Bevölkerung muss gebaut werden: Einwegverpackungen sind in vielen Fällen überflüssig und kosten den Verbraucher mehr, als sie ihm dienen. Flustix möchte durch eine umfassende Aufklärung Anreize schaffen, Einwegplastik in jedem Haushalt zu reduzieren.

plastic free economically-successful

Wirtschaftlich erfolgreich

Kunststofffreie Materialien sind wirtschaftlich erfolgreicher, da sie als klar nachhaltig an den Endkonsumenten kommuniziert werden können. Verpackungssysteme müssen klar umstrukturiert werden, um ausreichend rentabel zu sein. Dabei sollte Kunststoff zwar nicht gänzlich verteufelt werden – der Einsatz von Plastik in Medizin, Transport und Sicherheit ist unerlässlich! – Aber der finanzielle Profit darf nicht auf Kosten der Umwelt beruhen.

FLUSTIX verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.