Flustix Recycled – Ein Siegel für echtes Plastikrecycling in Produkten

Flustix Recycled – Ein Siegel für echtes Plastikrecycling in Produkten 1200 630 Flustix

Warum wir Flustix Recycled ins Leben rufen.

In Europa ist die sogenannte „Energierückgewinnung“ bzw. das „thermische Recycling“ die am häufigsten genutzte Methode zur Entsorgung von Plastikmüll, gefolgt von der Deponierung. Aber warum verbrennen wir diesen wertvollen Rohstoff, anstatt ihn wiederzuverwenden? Es ist bereits mehr als genug Plastik im Umlauf – aber leider noch nicht im Kreislauf. Flustix Recycled möchte daher die Neuproduktion von Plastik reduzieren und den Einsatz von Sekundärkunststoffen in Produkten fördern – mit dem neuen Verbrauchersiegel: Flustix Recycled. Auf Basis des Zertifzierungsprogrammes wird der Werdegang vom Regranualt bis zum Produkt verfolgt, um den tatsächlichen Rezyklatanteil in Produkten mit DIN-geprüfter Sicherheit festzustellen und auszuzeichnen.

Um Waren und Güter langfristig nachhaltiger zu gestalten, muss recyceltes Plastik in der Produktentwicklung von Anfang an eingeplant sein.

 

„Der Einsatz von Kunststoffen ist in vielen Bereichen derzeit noch alternativlos und unvermeidbar. Die Einsparung von wertvollen Ressourcen, Energie und klimaschädlichem CO2 durch Recycling ist der sinnvollste Weg in eine Zukunft mit weniger Kunststoff – wenn schon Plastik, dann bitte kein Neues“, so Flustix-Gründer Malte Biss.

 

Produkte durchlaufen verschiedene Phasen in ihrer Entwicklung. In der Planungsphase stehen der Kunde und der Kontext des Produktes im Vordergrund mit Fragen wie: Was will der Kunde? Was bietet die Konkurrenz? Wie sind die Marktanforderungen?
Die Nachhaltigkeit von Produkten ist dem Kunden heute wichtiger denn je, wie auch die unabhängige Verbraucherumfrage von Kantar TNS gezeigt hat. In der Entwurfsphase kommen dann ästhetische, sicherheits- und fertigungstechnische Aspekte hinzu. Wir von Flustix sehen den Umweltaspekt als eingeschlossen! Nachhaltiges Produktdesign durchdringt den Markt – wenn man es erkennt.

Doch auch die besten Produktentwickler kommen um den Werkstoff Plastik nicht völlig herum: In vielen Bereichen sind Kunststoffe unverzichtbar, schlicht alternativlos. Für einen nachhaltigen Einsatz von Kunststoffen ist daher der Einsatz von Plastik-Rezyklaten. Warum immer neu produzieren, wenn man Bestehendes zu Neuwertigem aufbereiten und wiederverwenden kann?

Um Plastik nicht immer neu zu produzieren, muss es häufig wiederverwendet werden.  

Plastik ist ein wertvoller, ja sogar genialer, Werkstoff: Er lässt sich äußerst leicht an die funktionellen und ästhetischen Anforderungen jedes einzelnen Herstellers anpassen. Glücklicherweise haben recycelte Kunststoffe heute dieselbe Qualität erreicht wie das Primärmaterial. Die kunststoffverarbeitende Industrie bringt schon jetzt große Margen an recyceltem Plastik auf den Markt, streng kontrolliert, zu einem zunehmend wettbewerbsfähigen Preis. Die Nachfrage steigt und eine zuverlässige Kennzeichnung schafft Vertrauen beim Verbraucher. Auch das deutsche Verpackungsgesetz, welches seit Anfang 2019 in Kraft ist, fördert den Einsatz von Rezyklaten und möchte einen finanziellen Anreiz dafür schaffen:

 
Das Verpackungsgesetz enthält vier wesentliche Änderungen, die der Umwelt helfen sollen:
  • Höhere Recyclingquoten: Statt wie bisher 36 Prozent müssen ab sofort mindestens 58,5 Prozent aller Kunststoffverpackungen recycelt werden, ab dem Jahr 2022 sogar 63 Prozent.
  • Rabatte für umweltfreundliche Verpackungen
  • Mehr Pfand und Mehrweg bei bestimmten Getränken
  • Mehr Kontrolle der Abfallströme durch Registrierungen bei der Zentrale Stelle

 

Leider ist „Virgin Material“, sprich frisches Plastik, zumeist immer noch günstiger als Sekundärkunststoffe. Insofern bedeutet echtes Recycling natürlich eine Investition. Eine Investition, die sich auszahlen wird und die kommuniziert werden möchte.

Mit Flustix Recycled kann erstmalig die Verwendung von Kunststoff-Rezyklaten dem Konsumenten sichtbar gemacht werden: auffällig und zuverlässig.

Damit Hersteller die Verwendung von Rezyklaten in ihren Produkten sichtbar machen können, haben wir mit Flustix Recycled eine Zertifizierung geschaffen, die Jedem auf dem ersten Blick unabhängig geprüfte Klarheit bietet. Basierend auf den strengen Auditstandards vom Deutschen Institut für Normung DIN CERTCO und einem internationalen Auditoren-Netzwerk, kann Flustix weltweit den verwendeten Rezyklatanteil an Plastik in einem Produkt feststellen. Das Warenzeichen Flustix Recycled hebt darüber hinaus sogar den genauen Prozentsatz an verwendeten Rezyklaten auf dem Endprodukt hervor.

Wir von Flustix arbeiten auf eine Welt hin, in der Produktdesign und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen, in der Plastik bereits recyclingfähig hergestellt und möglichst reduziert eingesetzt wird.

 

 

FLUSTIX verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.