Weihnachtsbaum und Weihnachtsschmuck. Schriftzug: 5Rs der Nachhaltigkeit: Rethink, refuse, reduce, recycle, reuse, recycle

Die 5Rs der Nachhaltigkeit – in der Weihnachtsedition

Die 5Rs der Nachhaltigkeit – in der Weihnachtsedition 2550 1300 Flustix

Bestimmt sind euch die 5 Rs der Nachhaltigkeit, oder auch 5 R-Regel genannt, bekannt: Rethink, Refuse, Reduce, Reuse und Recycle. Diese 5 „Regeln“ oder Grundsätze dienen als Orientierung und helfen dabei das Leben nachhaltiger zu gestalten. Da bald Weihnachten ist möchten wir dir anhand dieser 5 Regeln gerne ein paar Tipps und Inspirationen geben, wie du Weihnachten nachhaltiger gestalten kannst.

Rethink – Braucht der/diejenige das wirklich?

Weihnachten bedeutet leider oft: hoher Konsum. Der diesjährige Einzelhandelsumsatz im Weihnachtsgeschäft in Deutschland wird auf 103,9 Mrd. Euro geschätzt. Natürlich möchten wir unseren liebsten eine Freude machen. Die Zeit vor Weihnachten ist aber auch oft mit Stress verbunden – und man versucht so schnell wie möglich alle Geschenke noch rechtzeitig zu besorgen. Daher ist es um so wichtiger, dass du dir Zeit nimmst und genau darüber nachdenkst, was deine Familie und Freund*innen wirklich brauchen. Denn fast 20 Prozent der Geschenke werden nach Heiligabend umgetauscht.
Das gilt natürlich nicht nur für Geschenke, sondern auch für andere Dinge, die man zu Weihnachten kauft, wie zum Beispiel Weihnachtsdekoration.

Refuse – bitte ohne Plastik!

Egal ob Geschenke, Dekoration oder Weihnachtsessen. Bevor du etwas kaufst, informiere dich, ob es eine plastikfreie oder unverpackte Alternative gibt.
Vermeide außerdem Bestellungen im Internet, wenn es die Möglichkeit gibt es in einem Geschäft vor Ort zu erwerben – so sparst du nicht nur CO2, sondern auch unnötiges Verpackungsmaterial. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: du unterstützt lokale Unternehmen.
Wie du plastikfrei Geschenke einpacken kannst, zeigen wir dir in diesem Blogartikel.

Tisch mit Geschenken, Schere, Faden, Dekoration,

Reduce – „weniger ist Meer“

Wenn du bereits versuchst auf Plastik zu verzichten und es so gut wie möglich zu reduzieren – hilf anderen dabei und schenke ihnen etwas, mit dem sie automatisch Plastik einsparen können. Wie wäre es mit einer wiederverwendbaren Glasflasche, einem Coffe-to-go Becher, einer Edestahlbrotbox, Bienenwachstüchern oder, oder, oder. Die Möglichkeiten sind unendlich groß. So kannst du nicht nur jemandem eine Freude machen, sondern gleichzeitig etwas Sinnvolles und Nützliches verschenken.
Viele Geschenke lassen sich auch selbst machen, wie zum Beispiel Bienenwachstücher oder Seife. So bekommt das Geschenk gleich noch eine ganz persönliche Note.

Reuse – nutze was du hast

Du hast etwas zu Hause das du nicht mehr brauchst, aber jemand anderer würde sich darüber freuen? Verschenke es!
Zudem gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten Dinge Second-Hand zu erwerben, egal ob Kleidung, Technik oder Spielzeug. Es ist okay Dinge gebraucht zu kaufen und zu verschenken, auch zu Weihnachten. Wenn der oder die Beschenkte vielleicht sogar bewusst nachhaltig lebt ist die Freude gleich doppelt so groß. Das geht auch bei Weihnachtsdekoration – die Deko von letztem Jahr, die dir nicht mehr gefällt, kann vielleicht jemand anderer gut gebrauchen und umgekehrt. Sogar Christbäume kann man „wiederverwenden“ bzw. besser gesagt mieten – hast du das gewusst?

Recycle – aus alt mach neu

Das Thema (Wieder-)Verwertung ist natürlich auch zu Weihnachten sehr wichtig. Auch wenn man versucht Plastik und Müll auf ein Minimum zu reduzieren, fällt Müll an. Sorgfältige Mülltrennung fördert den Recyclingprozess (das gilt natürlich das ganze Jahr). Oft lassen sich Dinge, die du nicht mehr brauchst, auch anders wiederverwerten oder upcyclen. So werden zum Beispiel Einmachgläser zu Geschenkverpackungen, Stoffreste bekommen in Bienenwachstüchern ein neues Leben und alte Glühbirnen werden mit ein bisschen Farbe zu neuem Christbaumschmuck. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Im Internet findest du eine Menge Tipps und Tricks wie du alten Sachen einen neuen Sinn geben kannst.

Wenn du noch mehr Anregungen hast, lass uns gerne deine Erfahrungen und Tipps zu dem Thema in den Kommentaren da.

Das Flustix-Team wünscht euch eine schöne Weihnachtszeit, frohes Ausprobieren, Basteln und Verschenken.

Weihnachtsbild: Tisch mit Geschenk und Dekoration

Noch mehr Tipps zu plastikfreien Weihnachten findest du in diesem Blogartikel.

FLUSTIX verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.